Nachhaltige Entwicklungsziele – SDGs

Im September 2015 beschloss die UN-Generalversammlung die 2030-Agenda für Nachhaltige Entwicklung, in der 17 Ziele (SDGs) enthalten sind. Wir zeigen, wie Tabakkontrolle zur Erreichung der Ziele beitragen kann.

SDGs im Überblick

Tabak_sdg_cover Die Studie Tabak: unsozial, unfair, umweltschädlich zeigt die Vielschichtigkeit der 17 Ziele, ihre Verflechtungen unter einander und wo Handlungsmöglichkeiten für Tabakkontrolle liegen.

 

 

tobacco-sdgDie Grafik Tabak in der Post-2015 Agenda gibt einen Überblick über die Verbindungen zwischen den Zielen und Unterzielen am Beispiel Tabak.

 

Ausschnitt Ausstellung, KinderarbeitDie Ausstellung Big Tobacco: Profits & Lies verfolgt den Weg des Tabaks vom Saatbeet bis zur Kippe. Sie zeigt die Auswirkungen von Tabak auf eine nachhaltige Entwicklung und die Verknüpfungen der SDGs.

 

Einzelziele im Fokus

sdg-facts01_frontDas SDG-Factsheet Nr. 1: Tabak | Armut | Hunger zeigt auf zwei Seiten, wie die Produktions- und Konsumkette von Tabakprodukten mit Armut und Hunger zusammenhängen. [SDG 1 und 2]

 

 

sdg-facts02_frontDas SDG-Factsheet Nr. 2: Tabak und Globale Partnerschaft zeigt auf zwei Seiten, wie Tabakkontrolle und das Entwicklungsziel 17 „Erneuerung der globalen Partnerschaft“ ineinander greifen. [SDG 17]

 

 

Entwicklungsfinanzierung

ungenutzte ressourcen_coverDie Studie Ungenutzte Ressourcen: Tabaksteuern und nachhaltige Entwicklung beleuchtet die Tabaksteuer als gesundheitspolitische Maßnahme zur Tabakkontrolle und als Einnahmequeolle für Staaten zur Finanzierung von nachhaltiger Entwicklung im Gesundheitsbereich. [SDG 17]